Montag, 15. Oktober 2012

Huch, ich bin ja in der Zeitung...

Ich hab euch ja neulich schon erzählt, dass ich bei Instagram bin (das ist das, wo die Bilder auf der rechten Seite herkommen). Warum ich Instagram so liebe? Also fast schon davon abhängig bin? Das ist so... Wie bei Twitter erzählt man jeden Tag so, was man erlebt. Nur dass es eben keine Texte sondern immer Bilder sind. Da gibts dann auch andere Verrückte, die einem folgen und denen man folgen kann. Ja, mittlerweile sind da sogar Leute in meiner Follower-Liste, die ich schon vor Instagram gekannt habe, aber die meisten habe ich durch Instagram kennengelernt. Und das ist so verrückt, denn dann sind da plötzlich Leute dabei, die zwei Tage vor dir nach Dublin fliegen und ihr fangt an, euch gegenseitig Tipps zu geben. Du entdeckst, dass da Menschen sind, die das Land genauso lieben, wie du es tust... Oder dass dann da jemand ist, wo du jeden Morgen total neidisch denkst: Man, da würde ich aber jetzt auch gern zum Frühstück eingeladen sein :D 
Naja, jedenfalls gibts bei Instagram auch jemanden, der immer Bilder von Orten hochlädt, an denen ich ne halbe Stunde vorher auch war. Also jemand mit gutem Geschmack.... Dieser jemand hat mir letzte Woche doch empfohlen, das eine Bild von meiner missglückten Sonnenaufgangs-Foto-Session doch an den Metro Herald (eine lokale Zeitung hier) zu schicken. Die haben da eine Aktion, die Quick pic heißt und die veröffentlichen jeden Tag das beste Foto... Gesagt, getan ;) Naja, die Zeitung wird jeden Morgen in der ganzen Stadt verteilt oder kann online gelesen werden. Letzte Woche bin ich also jeden Morgen freudenstrahlend auf den Verteiler zugerannt und habe ihm die Zeitung praktisch aus der Hand gerissen. Ein kurzer Blick auf das Quick pic und "Seufz, war wohl nix....". 
Heute Morgen hat er mir das Ding entgegen gestreckt und ich habe es wirklich nur genommen, weil ich dachte: "Oh, die Zeitungen für unsere Bio-Mülltonne sind leer, nimmste mal eine mit!" Ja und während ich dann auf der Arbeit meinen PC hochgefahren hat, habe ich ein bisschen geblättert, um zu sehen, was sie über das Deutschland - Irland Spiel vom Freitag schreibe, schnatterte nebenbei noch mit meiner Kollegin und plötzlich war ich sprachlos. Mein Bild, meine zwei Türme, mein Name in der Zeitung. Aaaaaaaaahhhhhhh



Ich kanns ja noch nicht so ganz fassen. Die Zeitung werde ich natürlich lebenslang behalten, für euch habe ich aber einen Screenshot von der Online-Version gemacht, weil das Licht zum fotografieren gerade nicht mehr so gut ist. Falls ihr euch das Original ansehen möchtet, hier auf Seite 12.

Übrigens durfte ich mich heute nach einem furchtbar langen und furchtbar stressigen Arbeitstag ganz furchtbar über Post aus Deutschland freuen. Und ich muss sagen, ich habe die besten Tanten der Welt, ob hessische oder badische... denn sie machen das, was der Rest noch nicht geschafft hat: Karten schreiben :D Also hopp, das ist ne Aufforderung. Ich schreib euch ja schließlich auch jeden Tag. Hehe....

Bis Morgen!
 

Kommentare: