Samstag, 29. September 2012

Der wohl längste Tag meines Lebens!!

Ja, der war heute. Beziehungsweise das ist er noch immer. Ich bin selten so rast- und ruhelos, zappelnd durch die Gegend gerannt und habe dabei total nervös alle zwei Minuten auf die Uhr geschielt, ob der Zeiger nicht vielleicht ganz plötzlich doch nen riesen Sprung gemacht hat. Hat er nicht. Blöder Zeiger! Blöde Uhr!!! Es sind noch immer drei verdammt lange Stunden, bis ich den Schatz in die Arme schließen darf, auf den ich schon soooo lange warte: Meine Spiegelreflex-Kamera!
Ich kann es noch immer nicht fassen, dass so ein frecher Aufruf im Blog hier zum Erfolg führt, ab heute Abend wird fleißig drauf los geknipst. Aber noch viel toller ist, dass die Spiegelreflex-Kamera nicht alleine hierher geflogen kommt. Sie bringt noch meine Winterjacke, meine Stiefel, meine Kopfhörer UND meine zweitliebste Handtasche mit! Ist das schön! Endlich nicht mehr mit dem Stoffbeutelchen durch Dublin ziehen. Endlich nicht mehr schämen müssen. Endlich meine zweitliebste Tasche!!

Wen ich heute übrigens auch total gerne mit nach Hause genommen hätte, sind diese beiden hier:
Heftig, das aus so ner dreckigen Plörre noch so ein schöner Kanal werden kann!
Und damit hier keiner behauptet, ich wäre eine total materialistische Kuh, möchte ich noch folgendes klarstellen:

Natürlich freue ich mich am meisten auf DICH!
Ich kann es kaum erwarten und je näher deine Ankunft kommt, desto langsamer vergeht die Zeit, es ist zum verrückt werden. Als ob ich nicht sowieso schon von Minute zu Minute nervöser und aufgeregter werden würde...
Es gibt so unglaublich viele Dinge, auf die ich mich freue, auf die ich jetzt 2 1/2 Monate verzichten musste.
Zum Beispiel auf dein Lachen, weil es sich über Skype nicht mal annähernd so schön anhört, wie direkt neben meinem Ohr. Und ich kann dir jetzt schon versprechen, dass ich den größten Quark erzählen werde, nur damit ich dich zum Lachen bringe. Vielleicht ist mir ja bis später eingefallen, wie ich das konservieren kann, damit ich die nächsten Monate auch noch was von habe.
Oder darauf, dass wir uns wie Teenager ein Einzelbett teilen müssen. Ich hab halt grad kein anderes und wenn ich vor lauter Platzmangel nicht schlafen kann, dann ist das überhaupt nicht schlimm. Dann kann ich dir nämlich die ganze Nacht beim Schlafen zuschauen und darauf warten, dass du mir dabei wieder eine deiner tollen Geschichten erzählst!
Auf deinen Duft, auf die Art, wie du einen Fuß vor den anderen setzt (so ganz auf deine eigene Weise, wie kein anderer), auf deinen Arm, der die ganze nächste Woche auf meinen Schultern liegen wird, auf die schönsten Kieferknochen der Welt, auf deinen Humor, auf alles an dir!
Und darauf, dass wir stundenlang zusammen auf irgendeiner Kaimauer sitzen und zusammen die schönsten Luftschlösser bauen werden, nur um irgendwann festzustellen, dass es doch eh schon perfekt ist, wie es ist (abgesehen davon, dass wir so weit auseinander sind :D)
Außerdem freue ich mich drauf, dass du endlich nicht mehr so viele Pixel im Gesicht hast und deshalb wirst du auch Motiv Nummer 1 vor meiner Spiegelreflex-Kamera sein.
 
Guck, ich warte auf DICH, also komm endlich!!!
Ja und wenn ich jetzt auf die Uhr schaue, dann sind es plötzlich nur noch zwei Stunden... ich sollte mich mal so langsam aufmachen Richtung Flughafen. 
Und weil ich mich so freue, habe ich heute Morgen drei Stunden mit Planen verbracht und kann euch versprechen, dass es hier bald hoffentlich wieder richtig was Spannendes zu erzählen und berichten gibt. 

Bin dann jetzt mal weg :D

 

Kommentare:

  1. hi nadine, erstmal du hast das soooo schön geschrieben. mir sind sogar ein paar tränchen über die wange gerutscht......
    ich weiß ihr habt schöne tage und nächte zusammen. ich denk an euch
    eure nicht romantikerin :-P stef

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab gehört, dass ich eine heimliche Leserin habe :) Darfst gerne kommentieren, ich freu mich über jeden Beitrag. Jetzt bin ich natürlich neugierig und wollte Deinen Blog auch sehen.
    Gott, ich liebe diesen Beitrag und finde Deinen Blog super. Ich glaub, ich weiß wie es sich anfühlt so sehr zu vermissen und sich so sehr auf seinen Freund zu freuen. Ich wünsch euch schöne Tage :)
    Grüße Ramona

    AntwortenLöschen